Caumasee (GR)

Muss gestehen, dass dieser Ausflug eigentlich mehr aus Neugier entstanden ist.  Denn während den Recherchen über einmalige Swissness-Plätze und auch in diversen Blogs oder Influenzerberichte, fällt immer wieder der Name des Caumasees auf. Auch weil ich öfters von anderen höre, dass dieser Ort vergleichbar mit Skandinavien sei. 

 

Mmmhh, mit vollem Respekt, schön und idyllisch ja, aber unvergleichbar mit der nordischen Natur. 

WO ?

 

Graubünden, genau bei Films auf 997 m.ü.M. ca 2 Stunden Autofahrt von Zürich. 

 

WAS ?

 

Spaziergang durch Films und kleine Wanderung zum Caumasee.

 

 

INFO:

 

www.caumasee.ch 

www.flimslaax.ch

 


Location:

Caumasee

Street

7017 Films 


Vom Städtchen Films sind es ca 20 Minuten Fussweg, alles abwärts, durch eine satte Vegetation durch vielen Farnsträuchen und Pinien. Man kann den Weg gut auch mit Kinderwagen bestreiten. In der Mitte der Strecke geht man durch einen niedlichen Bachweg durch, wo sich die Kindern mit spielen austoben können. 

Ein richtig schön gepflegtes, romantisches Örtchen, wäre nicht das ganze "Fussvolk" dass Richtung See läuft. 

Ans Ziel angekommen offenbart sich ein, (ohne abschätzend zu wirken, denn es ist immer eine persönliche Ansichtssache, und da du dich auf meiner Homepage befindest, ist es meine persönliche Meinung) ein kleiner See.

 

Da Ferienzeit ist und zudem ein sehr warmer Sommertag, war es uns bewusst, dass wir nicht die einzigen "Pilgern" zum Caumasee waren. Trotzdem entschieden wir uns nicht für das Strandbad anzustehen, nicht wegen der Menschenmasse die unter anderem nicht "coronatauglich" war, aber vor allem wegen den horrenden Eintrittspreisen für das Strandbad. Als Familie hätten wir für ein Badespass im Caumasee Fr. 45.-- bezahlt. 

Für dieses Geld entschieden wir uns ein feines Mittagessen zu geniessen, das taten wir auch nach dem langen Spaziergang am See. Wir haben noch einen gemütlichen Rundgang des Sees unternommen und sind dann gemütlich mit dem Lift (der übrigens noch GRATIS ist) wieder ins Städtchen Flims gefahren. 

 

Dort gingen wir gemütlich in einer italienischen Pizzeria eine feine Pizza essen. Die war wirklich gut ! 

Pizzeria al Forno beim Hotel des Alpes, wenn das eine Italienerin sagt, dann wird es wohl stimmen ;-) 

 

Impressionen von Scandilombi

Nach dem Mittagessen, spazierten wir noch ein bisschen im Feriendorf Films, machten paar Fotos bis wir uns dann entschieden mit dem Auto Richtung Chur wieder nach Hause zu fahren. 

 

 

In dieser Gegend, dass für Rafting, Wandern und Velofahren bekannt ist, hat es diverse Sehenswürdigkeiten. Nebst dem Caumasee, gibt es nicht weit davon den Crestasee und die Rheinschlucht.

 

Die Ruinaulta, welche man über diverse Plattformen in die 400 Meter tiefe Schlucht sieht und den 13 Kilometer-Verlauf des Vorderrheins bewundern kann. Die Gegend der Rheinschlucht heisst Versam und ist auch ein sehr beliebter Wander oder Bikerort.