Was ist, oder bedeutet Lagom ?

Auch in den Bereichen Lifestyle und Happines, machen es uns die Skandinavier wieder vor. 

Ich liebe es ab und zu in den Buchladen zu schlendern und neue Bücher zu entdecken, dabei sind die Abteilungen Reisen und Lifestyle meine Favoriten. Der Duft des Papiers die Farben der Buchdeckels und die magische Ruhe, machen einen Aufenthalt im Buchladen einfach einzigartig. Ich weiss nicht wie es dir geht, aber immer wenn ich aus solche Geschäfte rauslaufe ist das Gefühl derselbe, wie wenn ich aus dem Flughafen komme. Diese zwei Momente verbinde ich mit Zufriedenheit und Erholung, ich bin ausgeglichen und habe was tolles erlebt. 

Ich bringe Abenteuer und Erinnerungen aus den Ferien, Bücher mit tollen Inhalte aus dem Buchladen mit. 

 

In Schweden, habe ich das erste Mal den Begriff LAGOM gehört und zu spühren bekommen.

In einem Inneneinrichtungsgeschäft, entdeckte ich ein Bild mit dieser Aufschrift, was sofort meine Neugier weckte.

Musste damals gleich googeln und im Internet fand ich diese Beschreibung:

 

LAGOM ist die schwedische Glücksformel für die richtige Balance im Leben. Übersetzt bedeutet Lagom so viel wie „nicht zu wenig, nicht zu viel, gerade recht“. Eben mit dem zufrieden zu sein, was man hat und wer man ist.

 

 

Lagom, Hygge oder Sisu, all dies sind skandinavische Lebensarten die sich immer mehr auch in unseren Breitengraden verbreiten. Nicht nur in Form von Büchern sondern auch bei der Inneneinrichtung, Küche oder Kosmetik (lese dabei mein Bericht über Barnängen ) hört und liest man von diesen nordischen Begriffen. 

 

Für mich ist es unterdessen eine Lebenseinstellung geworden, der ich versuche, auch wenn manchmal schwierig, nachzugehen. Ich trage seit einiger Zeit einen Armband mit der Aufschrift Lagom, damit ich mich immer daran erinnere, einen Gang runter zu schalten, wenn mir mein italienisches Temperament zum Verhängnis wird. 

 

 

Das Gefühl der innere Zufriedenheit und Neugier habe ich, wenn ich dieser Bücher, welche ich dir kurz vorstellen will, lesen darf. Doch was bedeuten die beiden anderen Ausdrücke nebst Lagom , wofür stehen sie und von wo kommen sie ? 

HYGGE :

Hygge ist ein dänisches Wort mit vielen Bedeutungen.

Kust der Innigkeit, Gemütlichkeit der Seele, Freude am Beisammenseit und das Jetzt geniessen.

 

Der Autor Meik Wiking, Leiter des kopenhageners institut für Glücksforschung, ist der Vorreiter der "Glückslitteratur) 

 

Hygge ist ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht.

 

Buch Hygge vom Lübbe-Verlag vom Autor Meik Wiking 

SISU :

Ist ein finnischer Begriff, der eine angeblich nur den Finnen eigene mentale Eigenschaft bezeichnet.

 

Das Wort gilt als unübersetzbar, kann aber mit „Kraft“, „Ausdauer“ oder „Beharrlichkeit“, auch „Unnachgiebigkeit“ oder „Kampfgeist“ besonders in anscheinend aussichtslosen Situationen wiedergegeben werden.

 

Buch Sisu auch vom Lübbe-Verlag von der Autorin Katja Pantzar 


Meine persönlicher Gedanke zu diesen Büchern:

Die Bücher sehen nicht nur schön aus, vermitteln Freude und Zufriedenheit beim Lesen, sie haben auch wunderbare Fotos mit skandinavischen Motiven, ein Schmaus für die Seele und für das Auge. 

Ein ideales Geschenk für sich oder für den lieben Menschen, meinst du nicht auch ?

 

Kommentare: 0